Sprache und Medien

Um seine Bedürfnisse äußern zu können, ist es wichtig, sich richtig und angemessen auszudrücken.

Dies wird von uns durch verschiedene Literacy-Angebote z. B. Fingerspiele, Lieder, Bilderbücher und Geschichte vorlesen und vor allem durch ein positives Sprachvorbild unterstützt, auch durch den Einsatz von Medien wie Zeitungen, Computer, Internet, Beamer, Fotos oder Dias.

Sprachliche Entwicklungsrückstände werden bei Kindern mit Migrationshintergrund durch gezielte Beobachtung im Beobachtungsbogen Sismik  (Sprachverhalten und Interesse an Sprache bei Migrantenkindern in Kindertageseinrichtungen) und bei Deutschen Kindern im Seldak (Sprachentwicklung und Literacy bei deutschsprachig aufwachsenden Kindern) erkannt und die Eltern im Entwicklungsgespräch informiert.

Falls eine zusätzliche Sprachförderung notwendig wird haben wir die Möglichkeit die Kinder zum Vorkurs Deutsch NEU in der Michael-Ende-Schule in Raubling anzumelden.